New World Wiki
Advertisement

Eine Gebietskarte

Das Land Aeternum, in dem New World spielt, ist in Gebiete unterteilt. Gebiete können von gemeinsam agierenden Spielergruppen weiter in Siedlungen unterteilt werden.[1]

Gebietskontrolle

Eine Beispielsiedlung

Jedes Gebiet hat eine Festung, die standardmäßig neutral ist. Eine Festung kann von einer Kompanie durch Zahlung einer Gebühr beansprucht werden. Sobald ein Gebiets-Fort von einer Kompanie beansprucht wurde, kommt dieses Gebiet unter die Kontrolle dieser Kompanie und ihrer übergeordneten Fraktion. Um ein Gebiet zu beanspruchen, das bereits unter der Kontrolle einer Kompanie steht, muss die Festung des Gebiets durch eine Schlacht erobert werden, indem der Krieg erklärt wird. Eine Kompanie kann einem Gebiet nur dann den Krieg erklären, wenn die kontrollierende Fraktion ausreichend geschwächt wurde oder es versäumt hat, ihren Einfluss auf das Gebiet zu verstärken.

Ausnahme: Auf neuen Servern, auf denen noch keine Gebiete beansprucht wurden, können die verfügbaren Gebiete für 100.000 Taler erworben werden.

Fraktionseinfluss

Der Einfluss in einem Gebiet stellt die Kontrolle dar, die eine Fraktion über dieses Gebiet hat. Der Einfluss kann durch PvP-Aktivitäten in diesem Gebiet erhöht werden. Aktivitäten, die von der kontrollierenden Fraktion durchgeführt werden, dienen dazu, den Einfluss der Fraktion zu verstärken; Aktivitäten, die von gegnerischen Fraktionen durchgeführt werden, dienen dazu, den Einfluss der kontrollierenden Fraktion zu untergraben. Sobald der Einfluss einer Fraktion 100% erreicht, wird dieses Gebiet in einen Konflikt geworfen und es kann Krieg erklärt werden.

Gebietsfestung

Die Gebietsfestung dient als verteidigungsfähiger Punkt für jedes Gebiet. In der Festung finden drei Ereignisarten statt:

  1. Krieg - geplantes PvP-Event um die Kontrolle über das gesamte Gebiet.
  2. Fraktionskontrollpunkte - "jederzeit" PvP-Ereignis um die Kontrolle der Festung, was zu Buffs für diese Fraktion in diesem Gebiet führt.
  3. Verderbteninvasion - geplantes PvE-Ereignis, bei dem Horden von Die Verderbten die Festung angreifen.

Siedlungen

Eine Beispielsiedlung

Siedlungen sind Gruppen von Spieler-Häusern und Zentren für das Herstellen, Veredeln, Handeln und Fraktionsmissionen. Siedlungen sind von der Festung des Gebiets getrennt.

Gebiete mit Siedlungen:

  • Lichtholz
  • Ebenmaß
  • Immerfall
  • Erstes Licht
  • Königsfels
  • Klagental
  • Brackwasser
  • Windkreis
  • Entermesserriff
  • Unstete Küste
  • Webermoor

Vorsteher

Das Vorstehermenü

Der Anführer einer Kompanie wird Vorsteher genannt. Zunächst mal ist der Vorsteher die Person, die die Kompanie gegründet hat. Wenn eine Kompanie die Kontrolle über ein Gebiet übernimmt, wird ihr Vorsteher auch der Vorsteher des von ihr kontrollierten Gebiets. Die Fraktion, der eine Kompanie angehört, ist der wahre Herrscher über ein Gebiet, denn Kompanien agieren letztlich als Vertreter der Fraktion, der sie angehören. Als Vorsteher ist es deine wichtigste Aufgabe, die Kontrolle über dein Gebiet für deine Fraktion zu sichern. Außerdem bist du dafür verantwortlich, die Lebensqualität in deiner Siedlung zu erhalten und zu steigern, indem du Stadtprojekte startest, die die Siedlung verbessern. An die Fraktion, der deine Kompanie angehört, müssen außerdem Unterhaltsabgaben für das Gebiet entrichtet werden. Der Vorsteher kann Steuern und Gebühren in der Siedlung anpassen, damit Reisende und Bewohner, die hier Gegenstände herstellen, handeln und leben, einen Beitrag zur Bezahlung dieser Abgaben leisten. Außerdem können Vorsteher versuchen, ihre Siedlung für neue Bewohner attraktiver zu machen, indem sie sich auf konkrete Verbesserungen für bestimmte Arten von Spielern konzentrieren.[2]

Konsul

Ein Konsul ist der Stellvertreter des Vorstehers. Eine Kompanie kann so viele (oder so wenige) Konsuln haben, wie sie will. Sie verfügen über dieselben Fähigkeiten wie der Vorsteher und bieten den Spielern die Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass der Vorsteher immer vertreten ist, ohne dass der Vorsteher ständig im Spiel eingeloggt sein muss. Vorsteher zu sein ist in New World eine anspruchsvolle Aufgabe. Durch die Ernennung von Konsuln können Vorsteher einige ihrer Pflichten an Vertraute in ihrer Kompanie abgeben.

Ruf

Ruf in einem Gebiet wird durch die Erfüllung von Aufgaben für dieses Gebiet und in diesem Gebiet erhöht. Mit jeder Stufe wird man mit einem permanenten Buff für dieses Gebiet belohnt.

Siedlungsverbesserungen

Eine Beispielsiedlung

Jede Veredelungs- und Aufwertungsstation in einer Siedlung kann aufgewertet werden, so dass die Bewohner der Siedlung höherwertige Gegenstände herstellen können. Darüber hinaus verfügen Siedlungen über Lebensstilboni und Festungsverbesserungen, die alle Besitzer eines Hauses in dem Gebiet betreffen.

Stadtprojekte

Das Stadtprojektemenü

Stadtprojekte sind Gruppenaktivitäten, die vom Vorsteher oder Konsul festgelegt werden. Wenn Stadtprojekte aktiv sind, erhöhen bestimmte Aktivitäten, die von den Bewohnern durchgeführt werden, den Gesamtfortschritt der Stadt. Das Abschließen von Stadtprojekten gewährt Verbesserungen und Buffs für die Siedlung.

Referenzen

Advertisement